Kuhschellen

Ihre blauen bis violetten Blüten halten sie in die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, ihr pelziges Haarkleid strahlt im Gegenlicht: Es ist ein Erlebnis, wenn die Kuhschellen (Pulsatilla vulgaris) auf den noch oft vom Winter braunen Wiesen hervorleuchten. Streng geschützt sind sie, diese Frühjahrsblüher, die auf Magerrasen vorkommen, trockene, warme, nährstoffarme und meist kalkhaltige Böden bevorzugen.

Dementsprechend vorsichtig und behutsam bin ich auch beim Fotografieren dieser Vertreter aus der Familie der Hahnenfußgewächse vorgegangen. Verwendet habe ich die Nikon Z6 mit dem Sigma 105 mm Makro.